Erlebe die Kraft der Natur mit Andrea Kalff auf Madeira

Erlebe magische Momente mit Meisterschamanin

Andrea Kalff auf Madeira

Einfach mehr sein – durch die Zauberkräfte der Natur

Es erwarten Dich zwei unvergessliche Tage:

Exklusive Begegnungen mit der weltbekannten Schamanin an außergewöhnlichen Kraftplätzen in der magischen und intensiven Natur Madeiras. Tauche ein in die Kulisse dieser einzigartigen Insel mitten im atlantischen Ozean.

 

Erlebe archaische Zeremonien, Rituale und Meditationen und entdecke deine eigenen schamanischen Fähigkeiten um diese jeder Zeit für dich nutzen zu können.

 

Ein Seminar das berührt und nachhaltig wirkt!

Preis für zwei Tage Naturseminar 460,- Euro, zzgl. Flug, Übernachtung und Verpflegung. Flüge und Übernachtung werden von den Teilnehmern selbst organisiert. Teffpunkt ist am 08. Juni um 18:30 Uhr, der Ort wird bekannt gegeben.

Am 08., 11. und 12. Juni sind Einzeltermine zu je 180,- Euro mit Andrea buchbar.

 

Andrea Kalff wurde 2006 als erste Europaerin, in den koreanischen Schamanismus initiiert.

Sie erhielt in Suedkorea ein Naerim Gut Ritual (Initiiationsritual).

Heute reist Andrea in aller Welt, vorwiegend in Europa, Korea, Mexiko und in Hawaii, um Menschen in schwierigen Lebenssituationen, psychischen wie physischen Krankheiten, uvm., zu helfen und zu unterstuetzen.

Sie sieht sich als Bruecke zwischen Leben und Tod. Sie arbeitet mit ihrem Partner Felix Korherr, verschiedensten Aerzten, Psychologen und Therapeuten weltweit zusammen.

“Als Schamanin zu leben bedeutet nicht nur, die gesellschaftliche Funktion als Dolmetscher und Vermittler zwischen  demMenschen und den Mächten hinter dem Schleier der Natur, der Geister, der Spirits, der Gottheiten usw. , zu wirken.
Es bedeutet vielmehr, es ist ein Weg des Herzens, des Dienens, des Demuts, des Verzichts, der Verantwortung und des Annehmens im ES IST. Ich bin ein Werkzeug der Geister, im Dienst von 24 Stunden und dies 365 Tage im Jahr”

Felix Korherr wurde in Prien am Chiemsee geboren und wuchs in direkter Nähe des Chiemsee´s auf.

Im Alter von 5 Jahren wurde sein Leben zum ersten Mal durch die Diagnose akute lymphatische Leukämie auf die Probe gestellt. Durch die Kraft und den starken Zusammenhalt seiner Familie und durch den eigenen Willen besiegte er nach über zweieinhalb Jahren den Kampf gegen den Krebs. Diese einschneidende Erfahrung prägte seine inneren Werte, seine Einstellung zum Leben und den Glauben an eine große heilende Kraft der Medizin und der Natur.

In den Jahren 2006 bis 2009 absolvierte er die Physiotherapieschule in Wasserburg am Inn und erlangte den Abschluss des staatlich anerkannten Physiotherapeuten. Vier Jahre in einer großen und namhaften orthopädischen Klinik und Praxis im Voralpenland folgten, sowie zahlreiche Fortbildungen und Zertifikate in vielen therapeutischen Bereichen. 2013 verließ er aus Neugier und familiären Gründen den Bereich der Physiotherapie um in der Finanz- und Versicherungsbranche weitere Fähigkeiten und Wissen zu erlernen.

Viele Höhen und Tiefen der vergangenen Jahre ließen Felix nicht aufhören nach seiner wahren Berufung zu suchen und immer weitere und neue Wege zu probieren. Durch den vermeintlich zufälligen Kontakt mit spirituellen Lehrern und Therapeuten wurden die Wurzeln in der medizinischen Tätigkeit wieder entdeckt und kamen unbewusst immer deutlicher zum Vorschein.

Den wiedererlangten Glauben, durch seine Händen Menschen helfen zu können, wurde durch seine Partnerin und  Meister- Schamanin Andrea Kalff und Prof. Igor  Jang aus Korea deutlich und mehrfach bestätigt.

 

Unser Seminarort- Canicio

Canicio de Baixo, Caniço ist mit 23.361 Einwohnern die am schnellsten wachsende Gemeinde auf Madeira und gehört zum Kreis Santa Cruz. Die in mehreren Ortsteilen und separaten Siedlungen weit verstreute Gemeinde liegt an der Ostküste der Insel auf einer Höhe von 0 bis 400 Metern (Hauptort 230 Meter), rund acht Kilometer östlich von der Inselhauptstadt Funchal entfernt. Ab 1967 haben Investoren die etwa 30-40 Meter hohe Steilküste für touristische Ansiedlungen entdeckt und auf küstennahen Parzellen in der „Contracta-Urbanisation“ die Besiedlung begonnen. Im neuen Unterort Caniço de Baixo haben sich anfangs überwiegend deutsche Ferienhauskäufer als Residenten und Langzeittouristen in Bungalows, Villen und Apartmenthäusern angesiedelt. Bald kam ein bewirtschaftetes Felsenbad mit Restaurant und ein Ladengeschäft dazu…und hier werden wir es uns nun gut gehen lassen. Madeira gehört übrigens zu Portugal weshalb die Landessprache portugiesisch ist und man hier mit Euro bezahlt.

Airlines:

Direktflüge: Condor, Lufthanse und Tuifly

Flüge über Lissabon: TAPfly

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

www.airbnb.com

www.galoresort.pt

www.rocamarlidoresorts.com

www.booking.com

www.5vorflug.de

 

 

 


Bitte fülle nun alle Felder lückenlos aus und trage in das Notizfeld ein ob Du nur an einem oder an beiden Ausbildungen teilnehmern möchtest.






Ich bestätige mit meiner Anmeldung, dass ich die
Nutzungsvereinbarungen zu dieser Anmeldung gelesen habe und stimme diesen zu.

Geschafft! Nun klicke auf den folgenden Anmeldebutton. Unmittelbar danach erhälst du eine automatische E-Mail. Sollte dies nicht der Fall sein, schau mal in den Spam-Ordner.